Die 6S-Methode - Aktuelles - Onolfo Consulting

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die 6S-Methode

Onolfo Consulting
Herausgegeben von in Zeitmanagement ·
Tags: Zeit;Arbeitsplatz;Produktivität
Was hat Ordnung am Arbeitsplatz mit Produktionsabläufen oder Projekten zu tun?

Die aus dem japanischen stammende 6S-Methode ist eine systematische Vorgehensweise um Arbeitsplätze sauber, sicher, ergonomisch und effizienter zu gestalten. Mit ein wenig Fantasie ist diese Methode auf Produktionsabläufe, Prozesse und selbst auf Projekte anwendbar.

Aber was ist 6S?

1. "Seiri"; "Sortieren" bedeutet, benötigte und nicht benötigte Teile voneinander zu trennen und die nicht benötigten Teile sofort zu entfernen. Dies minimiert Lager-, Transport- und Bearbeitungsaufwände.

2. "Seiton"; "Sichtbare Ordnung" bedeutet, die benötigten Teile für jeden nachvollziehbar so auf zugewiesene Plätze zu stellen, dass man einen schnellen, guten Zugriff hat.

3. "Seisô"; "Sauberhalten" bedeutet, den Arbeitsplatz nach der Arbeit gründlich zu säubern. Dies erhöht die Sicherheit und das Potenzial, Fehler rechtzeitig zu erkennen und zu beheben.

4. "Seiketsu"; "Standardisieren" erfolgt durch das Erstellen von Regeln und die Integration der ersten 3S in den Arbeitsalltag. Nichts anderes als den zuvor geschaffenen Zustand zu erhalten.

5. "Shitsuke"; "Selbstdisziplin" bedeutet, die etablierten Standards beizubehalten und nach kontinuierlicher Verbesserung zu streben. - Die Arbeit in der richtigen Art und Weise durchzuführen und weiter zu verbessern.

6. "Shûkan"; "Sicherheit" bedeutet, sichere Routine in allen Aktivitäten zu erlangen.

Die Adaption vom eigenen Arbeitsplatz auf Prozesse, etc. ist gut umsetzbar. Stichworte wie Prozessverschlankung und kontinuierlicher Verbesserungsprozess zahlen auf diese Methode ein.

Ziele und Effekte von „6S“
- Schaffung einer unternehmensweiten Sauberkeit & Ordnung
- Minimierung von Bearbeitungszeiten (bzw. im Produktionsgewerbe auch Such- und Wegezeiten)
- Förderung der Mitarbeitermotivation
- Steigerung der Kundenzufriedenheit
- Identifikation von Schwachstellen im Prozess
- Qualitätssteigerung



+49 / 151 / 25 - 378255
+49 / 3222 - 19 - 33321 Fax
beratung (a) onolfo . de

Nesselweg 62
51109 Köln
Man soll die Dinge nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte dafür sorgen, daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.
Angelo Onolfo
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü